Verbreitung

Auftragsbestätigungen sind mehr verbreitet als schlechthin angenommen wird.

Das Bedürfnis nach schriftlicher Niederlegung einer mündlichen Vereinbarung besteht meistens

  • beim Vertragsschluss bestimmter Rechtsgeschäfte:
    • Einfache Rechtsgeschäfte
      • zB Druck-Auftrag für Briefpapier
    • Kauf von Gattungsware (vertretbare bzw. austauschbare Sache, im Gegensatz zur nicht austauschbaren Speziessache, zB Bild eines Künstlers)
      • zB Kauf von Heizöl EL oder Benzin resp. Pellets
      • zB Kauf einer Stanzmaschine
      • zB Kauf von Verbrauchsmaterialien (zB eine Palette Papier, Toner für EDV-Drucker)
  • beim Vertragsschluss unter Abwesenden:
    • Vertragsschluss am Telefon
    • Vertragsschluss per FAX oder e-mail

Drucken / Weiterempfehlen: